Heilpraktikerin  

Physiotherapeutin

                       Die Liebe ist ein Erleben des anderen 

                                                  in der eigenen Seele.  (Rudolf Steiner)

 

   Rhythmische Massage                     


Die rhythmische Massage nach Ita Wegman, ist eine Erweiterung der klassischen Massage, dessen Grundlage das anthroposophische Menschenbild ist.

 
Gesund ist der Mensch, wenn die polaren Abläufe (zB. abbauende und aufbauende Prozesse) des Körpers harmonisch miteinander „tanzen“.

 
Wenn dieser harmonische Ablauf gestört wird, dann kommt es zu einer Vereinseitigung und der Mensch wird krank. Als Beispiel, kann es zu einer Arthrose, Arteriosklerose und vieles mehr kommen, wenn der abbauende Prozess gestört ist.

 
Wenn es zu so einer Störung kommt, dann sorgt das rhythmische System dafür, dass alles wieder ins Gleichgewicht kommt.

 
Die rhythmische Massage unterstützt das rhythmische System, wenn seine Kräfte nicht ausreichen.    
Für mich als rhythmische Masseurin bedeutet dies, dass ich den Menschen nicht nur mit seinem sichtbaren Körper wahrnehme, sondern auch den unsichtbaren Menschen, der den sichtbaren Menschen belebt, in meine Behandlung mit einbeziehe.  

 
Der erste Wille ist das Interesse für den Menschen. Ich möchte schauen „wer bist Du eigentlich“ und öffne mich dann, für das was sich mir zeigen mag.

 
Ich nehme Kontakt auf, mit dem in meinen Händen liegenden Gewebe des Körpers. Ohne Druck, nur mit Sog, taste ich es behutsam durch und entlasse es nach einem kurzen innehalten und Raum geben für eine Neuorientierung, wieder. Ich „kommuniziere“ sozusagen mit dem Gewebe und spüre, wo es mir ein „zu viel“ oder „zu wenig“ zeigen möchte.

 
Die kreisenden rhythmisierenden Berührungen erinnern den Körper daran, dass es in ihm ein ureigenes Bild seines gesunden Körpers gibt. Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

 
Der Ablauf:


Da der Wärmeorganismus eine zentrale Rolle in der rhythmischen Massage spielt, wird der Patient in warme Tücher eingehüllt und gut zudeckt. Ein Gefühl von „umhüllt sein“ stellt sich ein.

 
Nur die Bereiche, die behandelt werden, werden aufgedeckt.

 
Der Massageablauf ist bei jedem Menschen anders. Je nach Beschwerden und Krankheitsbild, unter Berücksichtigung des Polaritätsgesetz, werden die Griffe und der Ablauf individuell angepasst.
Entweder, anregend, in Bewegung bringend, lockernd, durchblutungsfördert, strömend oder in Verbindung bringend, je nachdem, in welcher Form sich ein Ungleichgewicht zeigt.

 
Nach der Massage folgt eine ebenso wichtige Nachruhe.

 
Einen großen Einfluss haben auch die sorgsam ausgewählten Öle mit ihrer Heilkraft, die in der rhythmischen Massage verwendet werden.

 
Eine Behandlung hat eine Dauer von 1 Stunde
Kosten: 55 Euro